Kurzbericht und Bilder St.Urban Simonhöhe

Hallo MSCler und Freunde des MSC-Gamlitz. Ein Rennwochenende ist vorbei.

Leider diesmal nicht ganz so, wie wir uns das vorgestellt haben.

Zum Ersten hats am Samstag geregnet wie net gscheit. Dann hats auch noch ins Wohnmobil von mir eingeregnet......usw.

Am Sonntag jedoch strahlend blauer Himmel als obs die letzten Tage nie ein anderes Wetter gegeben hätte. Bestens motiviert ging unser Didi zum letzten Training! Alles paletti! Super Trainingszeit, noch bessere Zeit im ersten Rennlauf…… aber jetzt kommt es dick! Zweiter Rennlauf Didi kommt nicht vom Start, es lässt sich kein Gang mehr einlegen.

Fieberhaft wird an der Giulia gearbeitet und Werner unser Chefmechaniker kann die Giulia gerade noch notdürftig reparieren.

Kein erster und zweiter Gang, dritter und vierter Gang sind ok.

Didi entscheidet trotzdem an den Start zu gehen! Was soll ich sagen, es hat sich gelohnt. Mit viel Gefühl und etwas Mut legt er trotz fehlender Gänge ne absolut gute Zeit auf den Asphalt und kann den 2 Platz nachhause fahren und behält somit die Führung in der österreichischen Meisterschaft.

 

MfG

Theodor

 

Nächster Renneinsatz:

Bergrennen St. Anton/Jeßnitz (NÖ) 17.-19.05.2019